Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sie sind hier: Startseite / Beratung / Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

Fachberatung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen (FBA)

Wofür ist die Fachberatung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen (FBA) gedacht?

Ein Teil der Beratungsstellen zur beruflichen Entwicklung (BBE) in Nordrhein-Westfalen hat sich auf die Fachberatung zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen (FBA) spezialisiert. Sie finden dort Unterstützung bei folgenden Fragestellungen:

  • Sie möchten klären, ob Ihre im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen anerkannt werden können.
  • Sie möchten wissen, ob eine Anerkennung Ihre beruflichen Chancen erhöht.
  • Sie möchten sich informieren, welche Anerkennungsstelle für Sie zuständig ist.
  • Sie benötigen Unterstützung bei der Antragstellung für das Anerkennungsverfahren.
  • Sie möchten klären, ob es Fördermöglichkeiten für die Kosten des Anerkennungsverfahrens gibt.
  • Sie haben bereits einen Anerkennungsbescheid erhalten, verstehen ihn aber nicht vollständig.
  • Sie haben eine Teilanerkennung erhalten und suchen die passenden Angebote für eine Nachqualifizierung.

Wer kann die Fachberatung in Anspruch nehmen?

Jeder Erwachsene, der in Nordrhein-Westfalen arbeitet oder wohnt und im Ausland bereits berufliche Qualifikationen erworben hat, kann sich beraten lassen.

Auch Flüchtlinge können die Beratung zur Anerkennung ihrer im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen unabhängig vom Aufenthaltsstauts in Anspruch nehmen.

In welchem Umfang kann ich eine Fachberatung nutzen?

Die Fachberatung ist ein Unterangebot des Förderprogramms "Beratung zur beruflichen Entwicklung". Die Beratung kann insgesamt bis zu neun Zeitstunden umfassen (an mehreren Terminen).

Muss ich die Beratung bezahlen?

Nein, bei der Fachberatung handelt es sich um ein Unterangebot des Förderangebotes "Beratung zur beruflichen Entwicklung", das vom Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) verantowrtet wird. Dieses Angebot wird mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.

Für Sie ist die Beratung daher kostenlos!

Wo finde ich Beratungsstellen, die eine Fachberatung anbieten?

Sie finden Beratungsstellen in der Nähe Ihres Wohnortes über unsere Beratungsstellensuche unter dem Stichwort "Fachberatung ausländische Berufsqualifikationen".

Eine Übersicht der Fachberatungsstellen berufliche Anerkennung in NRW ist auch als PDF Download erhältlich.

Weitere Informationen

Auf unseren Themenseiten finden Sie Informationen zur Anerkennung im Ausland erworbener Qualifikationen.


Service-Telefon berufliche Anerkennung

Logo Hotline

Ein Angebot des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und der Bundesagentur für Arbeit (BA) in deutscher und englischer Sprache, erreichbar montags bis freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr. Es fallen die üblichen Festnetz- oder Mobiltelefonkosten an.

Infotelefon berufliche Weiterbildung

Tel. 0211 837-1929

Erreichbar montags bis freitags von 08:00 - 18:00 Uhr. Es fallen die üblichen Festnetz- oder Mobiltelefonkosten an.

Über das Info-Telefon Berufliche Weiterbildung des Bürger- und ServiceCenter "Nordrhein-Westfalen direkt" erhalten Sie Auskunft zu folgenden Themen:

  • Bildungsscheck NRW
  • Bildungsurlaub
  • Prämiengutschein des Bundes
  • Aufstiegs-BAföG
  • Weitere Fördermöglichkeiten
  • Weiterbildungsangebote
  • Nachholen von Schul- oder Berufsabschlüssen
  • Kontakt zu einer Beratungsstelle vor Ort
Der Weiterbildungsratgeber

Ein kostenfreier Telefonservice des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Weiterbildungsberatung, erreichbar montags bis freitags in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Über Videotelefonie wird der Service des Infotelefons auch in deutscher Gebärdensprache angeboten. Informationen dazu finden Sie hier.