Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sie sind hier: Startseite / Themen / Glossar / Lernprozesse

Lernprozesse

Es gibt unterschiedliche Formen, wie Menschen sich im Laufe des Lebens Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten aneignen. Dabei entsteht ein individuelles Kompetenzprofil.

Formales Lernen
ist Lernen, das in einer Bildungs- oder Ausbildungseinrichtung der formalen Hauptsysteme (Schule, Ausbildungsort, Fachschule, Universität etc.) stattfindet und zu anerkannten Abschlüssen und Qualifikationen führt.

Non-formales (oder "nicht-formales") Lernen
beruht auf der Teilnahme an Bildungsangeboten, die von Bildungsanbietern, Arbeitgebern, sozialpartnerschaftlichen Organisationen oder gemeinnützigen Trägern durchgeführt werden. Die Lernprozesse in der non-formalen beruflichen Bildung sind wie beim formalen Lernen zielgerichtet und systematisch strukturiert, sie finden allerdings außerhalb der formalen Hauptsysteme (Schule, Ausbildungsort, Fachschule, Universität etc.) statt. Ebenfalls dazu gehört das eigenständige Lernen, z. B. von Sprachen mittels Lernsoftware.

Informelles Lernen
ist Lernen, das im Alltag, am Arbeitsplatz, in der Familie oder in der Freizeit stattfindet. Informelles Lernen erfolgt in den meisten Fällen beiläufig als eine natürliche Begleiterscheinung des täglichen Lebens. Von den Lernenden wird es daher meist nicht bewusst als Erweiterung ihres Wissens und ihrer Fähigkeiten wahrgenommen. Nach Untersuchungen sind mehr als 70 % der Lernprozesse während des Lebens dem informellen Lernen zuzuordnen.

Glossar zum Bildungswesen der BRD

Auf der Seite des Deutschen Bildungsservers finden Sie ein weiteres Glossar mit Begriffen zum Bildungswesen der Bundesrepublik Deutschland.

Infotelefon berufliche Weiterbildung

Tel. 0211 837-1929

Erreichbar montags bis freitags von 08:00 - 18:00 Uhr. Es fallen die üblichen Festnetz- oder Mobiltelefonkosten an.

Über das Info-Telefon Berufliche Weiterbildung des Bürger- und ServiceCenter "Nordrhein-Westfalen direkt" erhalten Sie Auskunft zu folgenden Themen:

  • • Bildungsscheck NRW
  • • Bildungsurlaub
  • • Prämiengutschein des Bundes
  • • Aufstiegs-BAföG
  • • Weitere Fördermöglichkeiten
  • • Weiterbildungsangebote
  • • Nachholen von Schul- oder Berufsabschlüssen
  • • Kontakt zu einer Beratungsstelle vor Ort
Der Weiterbildungsratgeber

Ein kostenfreier Telefonservice des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Weiterbildungsberatung, erreichbar montags bis freitags in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Über Videotelefonie wird der Service des Infotelefons auch in deutscher Gebärdensprache angeboten. Informationen dazu finden Sie hier.