Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sie sind hier: Startseite / Themen / Glossar / EQR - Europäischer Qualifikationsrahmen

EQR - Europäischer Qualifikationsrahmen

Die Staaten in der Europäischen Union haben unterschiedliche Bildungssysteme mit einer Vielzahl verschiedener Abschlüsse. Die EU-Kommission hat einen achtstufigen Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) entwickelt, der die Vergleichbarkeit von Bildungssystemen und Abschlüssen erleichtern soll. Eine im deutschen Bildungssystem erworbene Qualifikation kann so entsprechend ihrer erzielten Lernergebnisse im EQR einer Niveaustufe zugeordnet werden und wird so vergleichbar mit anderen europäischen Qualifikationen. Eine genauere Einstufung einer Qualifikation wird anhand des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) vollzogen, dessen Niveaustufen aus dem EQR abgeleitet sind. Dies spielt in Deutschland unter anderem eine Rolle bei der Anerkennung von im europäischen Ausland erworbenen Bildungsabschlüssen und Berufsqualifikationen.

Weitere Informationen finden sich z. B. auf den Internetseiten des Deutschen Bildungsservers oder der Internetseite des DQR und EQR.

Glossar zum Bildungswesen der BRD

Auf der Seite des Deutschen Bildungsservers finden Sie ein weiteres Glossar mit Begriffen zum Bildungswesen der Bundesrepublik Deutschland.

Infotelefon berufliche Weiterbildung

Tel. 0211 837-1929

Erreichbar montags bis freitags von 08:00 - 18:00 Uhr. Es fallen die üblichen Festnetz- oder Mobiltelefonkosten an.

Über das Info-Telefon Berufliche Weiterbildung des Bürger- und ServiceCenter "Nordrhein-Westfalen direkt" erhalten Sie Auskunft zu folgenden Themen:

  • • Bildungsscheck NRW
  • • Bildungsurlaub
  • • Prämiengutschein des Bundes
  • • Aufstiegs-BAföG
  • • Weitere Fördermöglichkeiten
  • • Weiterbildungsangebote
  • • Nachholen von Schul- oder Berufsabschlüssen
  • • Kontakt zu einer Beratungsstelle vor Ort
Der Weiterbildungsratgeber

Ein kostenfreier Telefonservice des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Weiterbildungsberatung, erreichbar montags bis freitags in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Über Videotelefonie wird der Service des Infotelefons auch in deutscher Gebärdensprache angeboten. Informationen dazu finden Sie hier.