Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sie sind hier: Startseite / Programmpflege / Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit für Beschäftigte

Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit für Beschäftigte


Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit für Beschäftigte
Zielgruppe

Grundsätzlich können alle Beschäftigten unabhängig von Ausbildung,
Alter und Betriebsgröße gefördert werden. Insbesondere werden die
folgenden Zielgruppen gefördert:

  • ungelernte und geringqualifizierte Arbeitnehmer*innen, die an einer zu
    einem Berufsabschluss führenden Weiterbildung teilnehmen oder die über keinen verwertbaren Berufsabschluss verfügen
  • Beschäftigte, deren Berufsabschluss mehr als vier Jahre zurückliegt
  • ältere Arbeitnehmer*innen ab Vollendung des 45. Lebensjahre
  • Beschäftigte, die besonders vom technologischen Fortschritt oder Strukturwandel betroffen sind
Förderinhalte (außerbetriebliche) berufliche Weiterbildung, die zu einem Berufsabschluss führt oder Kenntnisse vermittelt, die auf dem Arbeitsmarkt nachgefragt werden
(weitere) Förderkonditionen/ -voraussetzungen
  • Ausstellung des Bildungsgutscheins vor Beginn der Weiterbildung
  • die Weiterbildung und die Bildungseinrichtung müssen für die Förderung
    zugelassen sein (AZAV-Zertifizierung)
  • es darf sich um keine Weiterbildung handeln, zu der der/die Arbeitgeber*in
    verpflichtet ist
  • Umfang: mehr als 160 Stunden, max. drei Jahre (kein Mindestumfang bei Weiterbildungen für den nachträglichen Erwerb eines Berufsabschlusses)
Förderumfang komplette oder teilweise (je nach Zielgruppe und Betriebsgröße) Übernahme von z. B. Lehrgangskosten, Fahrtkosten, Kinderbetreuungskosten, Kosten für auswärtige Unterbringung & Verpflegung; ggf. Weiterbildungsprämie (für Berufsabschlüsse)
Wer zahlt den Eigenanteil? je nach Fallgestaltung und Betriebsgröße kein bzw. anteiliger Eigenanteil für den/die Arbeitgeber*in (dieser erhält ggf. zusätzlich Zuschüsse zum Arbeitsentgelt)
Fördergeber*in Bundesagentur für Arbeit
Verfahren/Ablauf Terminvereinbarung bei der zuständigen Bundesagentur für Arbeit oder
dem Jobcenter (abhängig vom Wohnsitz) durch die o. a. Zielgruppe bzw. den/die Arbeitgeber*in
Weitere Informationen
Bundesagentur für Arbeit
Merkblatt Nr. 6 der Bundesagentur für Arbeit
Informationen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Unternehmen, keine Kostenbeteiligung

Weiterbildung zum Erwerb eines Berufsabschlusses, Sonstige berufliche Weiterbildung, noch unklar

Zuschuss, Alle Förderarten anzeigen

Dieser Ordner hat zur Zeit keinen Inhalt.

Artikelaktionen