Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sie sind hier: Startseite / Programmpflege / Aufstiegs-BAföG (ehemals Meister-BAföG)

Aufstiegs-BAföG (ehemals Meister-BAföG)


Aufstiegs-BAföG (ehemals Meister-BAföG) nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG)
Zielgruppe Personen, die eine höherwertige berufliche Fortbildungsprüfung anstreben und die Zugangsvoraussetzungen zu dieser erfüllen
Förderinhalte Vorbereitung auf mehr als 700 Fortbildungsabschlüsse (z. B. Meister*in, Fachwirt*in, Techniker*in, Erzieher*in, Betriebswirt*in etc.)
(weitere) Förderkonditionen/ -voraussetzungen
  • unabhängig vom Alter
  • der angestrebte berufliche Abschluss muss über dem Niveau einer Prüfung zur/zum Facharbeiter*in, Geselle/Gesellin und Gehilfe/Gehilfin oder eines
    Berufsfachschulabschlusses liegen
  • Umfang der Aufstiegsfortbildung: mind. 400 Unterrichtsstunden
  • Vollzeitmaßnahme: i. d. R. mind. 25 Stunden/Woche an mind. vier
    Werktagen, max. drei Jahre
  • Teilzeitmaßnahme: i. d. R. durchschnittlich 18 Stunden/Monat, max. vier Jahre
Förderumfang
  • Mischförderung aus Zuschüssen und Darlehen (bei Bedarf)
  • Zuschüsse zu Prüfungs- und Lehrgangsgebühren sowie zum Meisterstück
  • bei Vollzeitmaßnahmen ggf. Zuschüsse zum Lebensunterhalt
  • bei Alleinerziehenden ggf. Kinderbetreuungszuschlag
  • z. T. einkommens- und vermögensunabhängig
Wer zahlt den Eigenanteil? s. Zielgruppe, Eigenanteil als rückzahlbares Darlehen (ggf. mit Erlass) möglich
Fördergeber*in Bund und Länder
Antragsverfahren Online-Antrag oder in Papierform an die Förderämter der jeweiligen Bundesländer durch die o. a. Zielgruppe
Weitere www.aufstiegs-bafoeg.de

Einzelperson, Selbständige*r

Aufstiegsfortbildung (z. B. Meister*in, Techniker*in, Fachwirt*in etc.)

Zuschuss, Darlehen, Sonstige Fördermöglichkeiten, Alle Förderarten anzeigen

Dieser Ordner hat zur Zeit keinen Inhalt.

Artikelaktionen