Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sie sind hier: Startseite / Themen / Glossar / Teilzeit Berufsausbildung

Teilzeit Berufsausbildung

Seit 2005 ist im Berufsbildungsgesetz (BBiG § 8) die Möglichkeit einer Berufsausbildung in Teilzeit enthalten. Die wöchentliche Ausbildungszeit kann auf ca. 25 Stunden reduziert werden, die Berufsschule muss allerdings im vorgesehenen zeitlichen Rahmen besucht werden. Die Berufsausbildung in Teilzeit ist ein Angebot für junge Mütter und Väter und für Menschen, die Angehörige pflegen oder sonstige Einschränkungen haben, die ihnen eine Berufsausbildung in Vollzeit nicht ermöglichen.

In NRW unterstützt das über den ESF (Europäischer Sozialfonds) geförderte Programm TEP die Berufsausbildung in Teilzeit. Wesentlicher Bestandteil der Förderung ist die bis zu 12 Monate dauernde Unterstützung durch Berater*innen.

Weiterführende Informationen:

Finanzierungsmöglichkeiten des Lebensunterhaltes bei Ausbildung in Teilzeit (Eine Broschüre des Bundesministeriums für Bildung und Forschung)

Informationsseiten der G.I.B. (Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH)

Informationsseiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW

Glossar zum Bildungswesen der BRD

Auf der Seite des Deutschen Bildungsservers finden Sie ein weiteres Glossar mit Begriffen zum Bildungswesen der Bundesrepublik Deutschland.

Infotelefon berufliche Weiterbildung

Tel. 0211 837-1929

Erreichbar montags bis freitags von 08:00 - 18:00 Uhr. Es fallen die üblichen Festnetz- oder Mobiltelefonkosten an.

Über das Info-Telefon Berufliche Weiterbildung des Bürger- und ServiceCenter "Nordrhein-Westfalen direkt" erhalten Sie Auskunft zu folgenden Themen:

  • • Bildungsscheck NRW
  • • Bildungsurlaub
  • • Prämiengutschein des Bundes
  • • Aufstiegs-BAföG
  • • Weitere Fördermöglichkeiten
  • • Weiterbildungsangebote
  • • Nachholen von Schul- oder Berufsabschlüssen
  • • Kontakt zu einer Beratungsstelle vor Ort
Der Weiterbildungsratgeber

Ein kostenfreier Telefonservice des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Weiterbildungsberatung, erreichbar montags bis freitags in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Über Videotelefonie wird der Service des Infotelefons auch in deutscher Gebärdensprache angeboten. Informationen dazu finden Sie hier.