Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

E-Learning

computer-4928772_1920
Bild: Pixabay

Unter E-Learning („electronic learning“) versteht man alle Formen elektronisch bzw. digital unterstützten Lernens, zum Beispiel mithilfe von Computer, Tablet, Mobiltelefon, Apps usw..

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung hat der Stellenwert von E-Learning stark zugenommen. Auf der einen Seite ermöglicht E-Learning meist ein zeit- und ortsunabhängiges Lernen, wodurch Anfahrtszeiten und -kosten entfallen. Auf der anderen Seite ist oftmals eine hohe Motivation und Selbstdisziplin erforderlich, um digital unterstütztes Lernen nachhaltig umzusetzen. Zudem ist ein Mindestmaß an „digitaler“ Kompetenz notwendig, um E-Learning Angebote wahrnehmen zu können.

Wenn diese gut ausgestaltet sind, lassen auch digitale Formate eine Methodenvielfalt zu, um die Inhalte einer Weiterbildung abwechslungsreich und zielgruppenspezifisch zu gestalten.

Unter anderem für kleine und mittlere Unternehmen können E-Learning Angebote eine Möglichkeit bieten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem vergleichsweise geringen Budget weiterzubilden, da Kosten für Räumlichkeiten oder Anfahrtszeiten und -wege entfallen.

Das nachfolgende Schaubild gibt Ihnen eine erste Orientierung, welche Lernformen, insbesondere im Bereich E-Learning, in der beruflichen Weiterbildung häufig genutzt werden und wie diese klassifiziert werden können. Oft werden die unterschiedlichen Formen auch in Kombination eingesetzt.

Vorschau_Schaubild Lernformen_insb. E-Learning

Schaubild „Übersicht häufig genutzter Lernformen in der beruflichen Weiterbildung (zum Vergrößern bitte anklicken)

Inwieweit sich E-Learning individuell für eine Person, ein Unternehmen oder Weiterbildungsthema eignet, kann nicht pauschal beantwortet werden und hängt unter anderem maßgeblich von den persönlichen Präferenzen und dem eigenen Maß an digitaler Kompetenz ab.

In diesem Bereich finden Sie eine Übersicht verschiedener Formate, die unter den Begriff E-Learning fallen und zum Teil mit eigenen Vor- und Nachteilen einhergehen.

Inwiefern es sich dabei auch für Sie um Vor- bzw. Nachteile handelt, werden Sie individuell für sich am besten beurteilen können. Was das bedeutet? Für viele wird es z. B. grundsätzlich ein Vorteil sein, wenn Lernen zeitlich flexibel möglich ist und nicht zu festgelegten Terminen stattfindet, denn so lassen sich beispielsweise die Teilnahme an einer Weiterbildung und familiäre Verpflichtungen gut miteinander vereinbaren. Für andere kann eine solch freie Struktur jedoch auch nachteilig sein, da sie möglicherweise feste Termine benötigen, um dem Lernen eine Struktur zu geben und eine Orientierung für die Bearbeitung von Lerneinheiten benötigen

Die nachfolgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick, welche Lernform, insbesondere im Bereich E-Learning, in der beruflichen Weiterbildung welches ggf. für Sie ausschlaggebende Kriterium erfüllt. Sie kann Ihnen behilflich sein, verschiedene Lernformen miteinander zu vergleichen und die für Sie passendste auszuwählen.

Vorschau_Tabelle Lernformen in der beruflichen Weiterbildung im Vergleich
Tabelle „Lernformen in der beruflichen Weiterbildung im Vergleich" (zum Vergrößern bitte anklicken)

Tipp: Bei E-Learning Angeboten sollten Sie grundsätzlich auch beachten, inwieweit Aspekte des Datenschutzes Berücksichtigung finden.


Formen des E-Learning

Weiterführende Informationen zu den Lernformen im Bereuch E-Learning und den damit einhergehenden Vor- und Nachteilen finden Sie hier.


Das passende E-Learning-Angebot finden

Das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) stellt Ihnen vor, wie Sie Schritt für Schritt zum passenden E-Learning-Angebot gelangen. Zudem finden Sie dort eine Übersicht an Suchmaschinen, die Sie nutzen können, um E-Learning-Angebote zu finden. Hier gelangen Sie zur entsprechenden Website des KOFA.


Unsere Linktipps

(Finanzielle) Unterstützungsmöglichkeit und kostenlose Beratung

Unsere Programmsuche hilft Ihnen dabei, eine (finanzielle) Unterstützungsmöglichkeit oder kostenlose Beratung für Ihre berufliche Weiterbildung und Entwicklung zu finden.

Beratung zur beruflichen Entwicklung

Bei der Entscheidung für eine passende Weiterbildung unterstützt Sie das kostenlose NRW-Programm "Beratung zur beruflichen Entwicklung". Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Weiterbildungsratgeber

Ein kostenfreier Telefonservice des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Weiterbildungsberatung, erreichbar montags bis freitags in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Über Videotelefonie wird der Service des Infotelefons auch in deutscher Gebärdensprache angeboten. Informationen dazu finden Sie hier.