Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sie sind hier: Startseite / Förderung / Bildungsscheck NRW / FAQ Bildungsscheck NRW / Für welche Weiterbildungen kann man einen Bildungsscheck erhalten? / Einsatz des Bildungsschecks bei Fernunterricht, Webinaren, Online Seminaren oder Blended Learning Angeboten

Einsatz des Bildungsschecks bei Fernunterricht, Webinaren, Online Seminaren oder Blended Learning Angeboten

Für Angebote, die den Anforderungen nach dem Fernunterrichtsschutzgesetz (FernUSG) genügen, kann der Bildungsscheck grundsätzlich eingesetzt werden. Diese Kurse werden von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZfU) in Köln geprüft und müssen zugelassen sein (Zulassungsnummer!).

Für Blended-Learning Angebote, Online Seminare oder Webinare, die tutoriell betreut werden, kann der Bildungsscheck ebenso eingesetzt werden.


Infotelefon berufliche Weiterbildung

0211 837-1929

Ein Angebot des Bürger- und ServiceCenters "Nordrhein-Westfalen direkt". Erreichbar montags bis freitags von 08:00 - 18:00 Uhr. Es fallen die üblichen Telefonkosten an (Festnetz- oder Mobiltelefon).

Arbeitshilfe für Berater*innen

Übersicht Förderprogramme

für die berufliche Weiterbildung und Entwicklung als  >>  PDF