Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sie sind hier: Startseite / Förderung / Bildungsscheck NRW / FAQ Bildungsscheck NRW / Welche Konditionen gelten für den Bildungsscheck NRW?

Welche Konditionen gelten für den Bildungsscheck NRW?

Antwort zeigen oder verstecken Aktuelle Regeln ab dem 27.04.2018
  • Mit dem Bildungsscheck werden berufliche Weiterbildungen zu 50 %, maximal jedoch mit 500,- € bezuschusst.
  • Kursgebühren oder -entgelte im Sinne des Bildungsschecks decken nur die Teilnahme- und Prüfungsgebühren sowie ggfs. die Anmeldegebühren ab, nicht jedoch die Fahrtkosten, die Kosten für Unterkunft und Verpflegung oder gesondert ausgewiesene teilnehmerbezogene Kosten für Lehr- und Lernmittel.
  • Für berufliche Weiterbildungen, bei denen die Beschäftigten einen individuellen Anspruch auf Förderung durch das AFBG (Aufstiegs-BAföG) haben, können weder im betrieblichen noch im individuellen Zugang Bildungsschecks ausgegeben werden.
  • Innerhalb von einem Kalenderjahr können Beschäftigte über den individuellen und über den betrieblichen Zugang je einen Bildungsscheck erhalten.
  • Beschäftigte, die die Förderkonditionen der Bildungsprämie des Bundes erfüllen, müssen den Prämiengutschein vorrangig nutzen.
  • Der Kurs darf frühestens am Tag nach der Bildungsscheckberatung beginnen (Datum der Bildungsscheckausgabe).

Artikelaktionen

Infotelefon berufliche Weiterbildung

0211 837-1929

Ein Angebot des Bürger- und ServiceCenters "Nordrhein-Westfalen direkt". Erreichbar montags bis freitags von 08:00 - 18:00 Uhr. Es fallen die üblichen Telefonkosten an (Festnetz- oder Mobiltelefon).

Arbeitshilfe für Berater*innen

Übersicht Förderprogramme

für die berufliche Weiterbildung und Entwicklung als  >>  PDF