Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) startet Bundesprogramm zum Aufbau von Weiterbildungsverbünden

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) startet Bundesprogramm zum Aufbau von Weiterbildungsverbünden

Bewerbungen seit dem 02. Juli 2020 möglich

Das Förderprogramm „Aufbau von Weiterbildungsverbünden“ verfolgt das Ziel, mit Hilfe regionaler Koordinierungsstellen verbindliche Netzwerke aufzubauen, bei denen mehrere Unternehmen sowie Akteure der Weiterbildungslandschaft und regionale Arbeitsmarktakteure Kooperationen eingehen, sodass Weiterbildungsmaßnahmen über Betriebsgrenzen hinaus organisiert und durchgeführt werden können.

Ziel der Weiterbildungsverbünde ist es, insbesondere KMU bei der Planung, Organisation und Ausgestaltung beruflicher Weiterbildung für ihre beschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu unterstützen, sodass sie die Möglichkeit erhalten, häufiger an Weiterbildungen teilzunehmen.

Bewerbungen mit aussagekräftige Projektskizzen können seit dem 02. Juli 2020 bei der Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH (gsub) eingereicht werden.

 

Quelle und weiterführende Informationen: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

08.07.2020

Zur Gesamtübersicht Aktuelles